Titanen auf der Route

Freitag, 24 August 2018 14:56 geschrieben von Tomasz Michalak

Am 23. Juni brach vom Dorf Brück in der Nähe von Potsdam ein ungewöhnlicher Konvoi auf: ein Dutzend historische Wagen, gezogen von Pferden, die bis zum 4. Oktober die historische Handelsroute zu überwinden versuchen, die in Brügge (Belgien) beginnt und schließlich durch Kostrzyn/Küstrin, Sieraków, Starogard Gdanski, und weiter durch Königsberg, Litauen, Lettland und Estland bis nach St. Petersburg und nach Veliky Novgorod in Russland führt.

Waffenübergabe

Freitag, 24 August 2018 14:55 geschrieben von Tomasz Michalak

Am 24. Juli dieses Jahres übergab das Wojewodschafts-Hauptquartier der Polizei in Gorzów unserem Museum erneut eine Auswahl an Waffen aus dem Polizeidepot. So erhielten wir mehrere Lang- und Handfeuerwaffen, darunter unter anderem Mosin- und Flaubert-Gewehre, ein Lebel-Gewehr, eine Mauser-Pistole, eine Vis-Pistole und einen Revolver.

Die Altstädter Marienkirche - Buchvorstellung

Montag, 13 August 2018 12:57 geschrieben von Tomasz Michalak

Einst eine bedeutende Kirche – und jetzt eine Ruine. Die Marienkirche in der Küstriner Altstadt interessiert nach wie vor Historiker, Wissenschaftler und Touristen gleichermaßen. Und der Inhalt der Grabgewölbe unter der Kirche hatte auch eine ganz besondere Anziehungskraft für Besatzungs-Soldaten – für die Franzosen anno 1806 ebenso wie 1945 für die Russen.

Museum des Zweiten Weltkriegs in Lubiszyn

Montag, 13 August 2018 12:53 geschrieben von Tomasz Michalak

Neben dem Museum der Festung Kostrzyn befassen sich mit der  Problematik des Zweiten Weltkriegs im weiteren Sinne  auch einige andere  Museumseinrichtungen in unserer Region.

Folgende sind uns bekannt 

Heraldische Kartusche gefunden

Montag, 13 August 2018 12:53 geschrieben von Tomasz Michalak

Das Museum der Festung von Küstrin ist nun seit mehreren Jahren in Betrieb. Leider war die Altstadt für ein halbes Jahrhundert eine Arena der völlig wilden Erforschung, jeder konnte praktisch ungestraft in die zerstörte Stadt hinein und hinaus – und dabei mitnehmen, was ihm nur in die Augen und in die Hände fiel. Wir haben auf diese Weise viele Denkmäler unwiederbringlich verloren. Als Museum müssen wir uns mit zufälligen Bruchstücken begnügen, manchmal mit  sehr schlecht erhaltenen Überresten der Vergangenheit. Daher freuen wir uns über alle Entdeckungen, die unsere Kollektionen bereichern.

Auf Körners Spuren

Montag, 13 August 2018 12:53 geschrieben von Tomasz Michalak

Vor einigen Monaten informierten wir über einen sensationellen Fund, als wir die Passage neben der Rathaus-Ruine, die den Markt mit der Scharrnstraße verbindet, freigelegt hatten. In einer der Mulden fanden wir persönliche Gegenstände, Waffen und Dokumente des letzten Küstriner Bürgermeisters Hermann Körner. Im Mai bekamen wir Besuch einer Delegation aus der Stadt Reinbek bei Hamburg, in der Körner nach dem Krieg für viele Jahre Bürgermeister war.

Gartenparty in Reitwein

Montag, 25 Juni 2018 10:11 geschrieben von Tomasz Michalak

Der Museumsausflug (am 16.Juni) zu unseren Nachbarn in Reitwein war äußerst erfolgreich. Fast 30 Teilnehmer folgten unserer Einladung und nahmen an einer ganztägigen Expedition teil, denn es handelte  sich nicht nur um historische Sehenswürdigkeiten, sondern auch um - Unterhaltung.

Interessante Funde in Górzyca

Montag, 25 Juni 2018 10:11 geschrieben von Tomasz Michalak

Anfang Juni haben wir die archäologische Forschung in Göritz/Górzyca abgeschlossen. Es war der vorerst letzte Besuch unseres Museumsarchäologen in diesem Ort. Die archäologischen Arbeiten wurden im Auftrag eines privaten Investors durchgeführt. Trotz der kleinen Ausgrabungsstätte überraschen ihre Ergebnisse ...

Konferenz der Numismatiker

Montag, 25 Juni 2018 10:10 geschrieben von Tomasz Michalak

Am 2. Juni fand im Hotel Bastion eine Tagung des Deutschen Numismatischen Vereins Brandenburg / Preußen statt, die unsere Stadt für ihre diesjährige thematische Tour auswählte. Diese Touren beinhalten sowohl den Konferenzteil als auch den Besichtigungsteil. Im wissenschaftlichen Teil wurden 25 Konferenzteilnehmern drei Vorträge zum Neumark präsentiert.

Erfolgreiche Lange Nacht der Museen

Freitag, 18 Mai 2018 10:09 geschrieben von Zbigniew Piotrowski

Die diesjährige Museumsnacht bezog sich thematisch auf die Ereignisse nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und die Beteiligung der Roten Armee an den Kämpfen im Jahr 1945.Beitrag dazu war die an diesem Tag (12. 05. ) eröffnete Sonderausstellung im Museum der Festung "Zwischen Krieg und Frieden" (wir schreiben über die Ausstellung an anderer Stelle). Nach der Eröffnung der Ausstellung gingen die Besucher in die Altstadt.

Seite 7 von 17