Frühlingsmilitärmanöver Gorgast-Küstrin

Montag, 15 April 2019 12:32 geschrieben von Tomasz Michalak

Zum vierten Mal werden in der Altstadt Rekonstruktions-Gruppen aus der preußischen Zeit als Teil der sogenannten Frühlingsmilitärmanöver erscheinen. Die Frühlingsmilitärmanöver werden alle zwei Jahre abgehalten und sie sind vom  Museum der Festung Küstrin und vom Fort Gorgast  gemeinsam organisiert. Diesmal werden etwa 70 Teilnehmer (Infanterie, Artillerie, vielleicht sogar Kavallerie) aus 10 deutschen Traditionseinheiten am Sonnabend, dem 27. April den Besuchern Bilder aus der Geschichte vorführen.

Das erste Wochenende der Saison liegt hinter uns

Montag, 15 April 2019 12:32 geschrieben von Tomasz Michalak

Das erste Wochenende der touristischen Saison im Museum der Festung Küstrin war in diesem Jahr äußerst lebhaft: nach mehrmonatiger Pause öffneten sowohl die Bastion Filip wie das Berliner Tor ihre Türen wieder für Touristen und, wie sich herausstellte, nicht nur für sie: am Samstag, dem 06.04. erschien auch noch ein Team des ersten polnischen Radios in der Altstadt, die an diesem Tage nicht nur von den geladenen Gästen besucht wurde, sondern auch von den Bewohnern von Küstrin.

Studienreise auf den Spuren der Festungen

Montag, 15 April 2019 12:32 geschrieben von Tomasz Michalak

Vom 31. März bis 6. April dieses Jahres besuchte Frau Małgorzata Jaraczewska-Dreger,  Mitarbeiterin des Festungsmuseums, das Haus Schlesien  in Königswinter bei Bonn. Die Reise wurde vom Historischen Institut der Universität Breslau in Zusammenarbeit mit der deutschen Regierung organisiert.

Galerie alter Fotos

Mittwoch, 03 April 2019 15:13 geschrieben von Tomasz Michalak

Die Archive des Festungsmuseums Küstrin enthalten viele tausend verschiedene Postkarten und Fotografien, die Küstrin vor 1945 zeigen. Leider können wir sie aufgrund der sehr restriktiven Bestimmungen zum Schutz der Urheberrechte nicht veröffentlichen. Die unberechtigte Verwendung kann hohe  Strafen veranlassen - vor allem weil es  weitgehend um die Rechte deutscher Personen und Organisationen geht. Für ein einziges Foto, selbst für die einmalige Verwendung, würden hundert Euros anfallen - als öffentliche Einrichtung können wir uns keine juristischen Auseinandersetzungen und die damit verbundenen Probleme leisten.

Tourismustag in Seelow

Mittwoch, 03 April 2019 15:13 geschrieben von Tomasz Michalak

Am 27. März dieses Jahres  wurde der 2. Tourismustag der Vereinigung "Tourist-Information Oderbruch und Lebuser Land" organisiert. Fast 50 Mitglieder des Verbandes, Vertreter der Hotel-, Gaststätten-, Tourismus- und Transportbranche, darunter der Direktor des Festungsmuseums Küstrin, Ryszard Skałba, nahmen daran teil.

Soldatengräber in der Nähe von Kunersdorf-Kunowice

Mittwoch, 03 April 2019 15:13 geschrieben von Tomasz Michalak

Die archäologische Untersuchung des Massengrabes der Soldaten, die 1759 während der Schlacht von Kunowice starben, ist abgeschlossen.  Seit zehn Jahren wurde das Schlachtfeld von Dr. Grzegorz Podruczny, Prof. UAM des Collegium Polonicum in Słubice (Mitglied des Rates des Festungsmuseums Küstrin) untersucht. Auf einem Teil des ehemaligen Schlachtfeldes entsteht derzeit eine Siedlung mit Einfamilienhäusern.

Kreuzfahrten mit der "Zefir" rund um die Festung

Donnerstag, 28 März 2019 14:06 geschrieben von Tomasz Michalak

Die Termine des Kreuzfahrtschiffs "Zefir" für das Jahr 2019 liegen uns jetzt vor. In den letzten Jahren erreichten die im Rahmen des Programms "Oder für Touristen 2014" angeschafften Schiffe  allen  Plänen und Ankündigungen zum Trotz nur ganz selten unsere Stadt – der  niedrige Wasserstand der Oder, der unseren Fluss in vielen Abschnitten nicht mehr befahrbar machte, verschuldete dies.

Der 74. Jahrestag des Endes der Schlacht um Küstrin

Freitag, 15 März 2019 09:10 geschrieben von Tomasz Michalak

Vor 74 Jahren hat die Rote  Armee  nach einer zweimonatigen Belagerung die Festung Küstrin erobert. Die Auswirkungen dieser Ereignisse sind bis heute in unserer Stadt spürbar und sichtbar, und den stärksten Eindruck auf die zeitgenössischen Beobachter macht vor allem die total zerstörte und nicht wieder aufgebaute Altstadt von Küstrin.

Eine bescheidene Präsentation zur ITB

Freitag, 15 März 2019 09:10 geschrieben von Tomasz Michalak

Die Internationale Tourismusbörse (ITB) die größte Tourismusmesse in Europa, wahrscheinlich  der ganzen Welt,  findet seit 1966 statt. Zum bereits 53. Mal wurde sie vom 4. bis zum 8. März dieses Jahres veranstaltet. Der nationale polnische  Stand, an dem Aussteller aus allen Regionen unseres Landes vertreten sind, wird von der polnischen Touristenorganisation organisiert. Unabhängig davon, was wir von unserem regionalen Stand halten,  hatte  unser Direktor Ryszard Skałba diesmal seinen Spaß am Direkt-Marketing: innerhalb weniger Stunden konnte er 250 deutschsprachige Flyer unseres Festungsmuseums verteilen.

Konferenz "Stätten der Erinnerung an Oder und Warthe"

Montag, 11 März 2019 13:23 geschrieben von Tomasz Michalak

Von den drei Partnern Stadt Seelow, Stadt Küstrin und Gemeinde Slónsk/Sonnenburg organisiert, fand am 5. März dieses Jahres im frisch restaurierten Seelower Schweizerhaus eine deutsch-polnische Konferenz "Stätten der Erinnerung an oder und Warthe" statt. Im Rahmen dieses Projektes sollen eine historische Werkstatt im Bahnhof von Seelow, ein Zentrum für Industriegeschichte in der Villa Wagener in Küstrin - einst Sitz der Stadtverwaltung - und ein historisches Bildungszentrum in Slónski/Sonnenburg entstehen. Seit 2018 wird an diesem Projekt gearbeitet, und die Arbeiten werden auch nicht mit der Inbetriebnahme der benannten Einrichtungen beendet werden.

Seite 1 von 15