Wappenkartusche nach Küstrin zurückgekehrt!

Freitag, 14 Dezember 2018 15:33 geschrieben von Tomasz Michalak

Vor einigen Monaten informierten wir über einen sensationellen Fund eines Wappens aus Sandstein, der einst das Eingangstor des Königlichen Zeughauses in Küstrin schmückte. Den ersten Stein (es waren zwei) wurde von uns 2012 gefunden oder eher geborgen. Der zweite befand sich 50 km von Küstrin. Wir haben versprochen, dass wir nach dem Abschluss von Verhandlungen mit dem aktuellen Eigentümer des Steines über die Umstände der Ausfuhr außerhalb die Stadt aufdecken werden. Und jetzt ist der Moment.

Museumsreisen 2018

Freitag, 14 Dezember 2018 15:31 geschrieben von Tomasz Michalak

Mit dem Ende der Touristensaison ist auch die von Museum organisierte Ausflug-Saison beendet. Diese historischen Besichtigungstouren sind durch das Festungsmuseum seit 2011 organisiert. Insgesamt haben wir in diesen wenigen Jahren nach unseren Berechnungen 41 Exkursionen organisiert. Es waren sowohl Wanderungen als auch Radtouren, Kanufahrten und Busreisen.

Neue archäologische Stätte

Freitag, 14 Dezember 2018 15:30 geschrieben von Tomasz Michalak

Durch den Wald bei Küstrin zog im Oktober vergangenen Jahres ein Sturm (der berühmte Xavier) hinweg, der die Bäume zerbrochen und umgestürzt hat. Im April dieses Jahres kam ein Sammler von Geweihen an diesen Ort, der in den Wurzeln gefällter Bäume Gegenstände aus vergangenen Zeiten bemerkte. Über diese Tatsache hat er Festungsmuseum von Küstrin  informiert, dessen Archäologen zum Fundort kamen, den historischen Wert der aufgefundenen Gegenstände bestätigt hat und entsprechendes Schutz- und Informationsverfahren einleitete.

Küstriner Museum Hit für Wochende

Montag, 10 Dezember 2018 15:36 geschrieben von Tomasz Michalak

Im Auftrag des Festungsmuseums Küstrin hat das touristische Fernsehen von Jelenia Góra "Polen für das Wochenende" eine Filmwerbung "Küstriner Pompeii" gedreht. Dieses Internet-Fernsehen präsentiert in verschiedenen Themenserien die größten Touristenattraktionen Polens (und nicht nur). Unser Museum ist mit der Festung und der Altstadt an die Gruppe "Hits für Wochenende "getroffen . Über sechsminütigen Film, der im Sommer letzten Jahres gedreht wurde, präsentiert MTK und sein Angebot auf sehr zugängliche Weise. Wir glauben, dass dieser Film ein Online-Hit wird, und unsere Altstadt ein wahrer Touristenhit der kommenden Saison. Besuchen Sie uns nicht, um die Ausstellungen zu sehen - sondern um die Geschichte zu erfahren und zu verstehen!

Die Partnerbörse in Küstrin – Kietz

Dienstag, 27 November 2018 13:28 geschrieben von Tomasz Michalak

Am 9. November  fand im Kulturzentrum eine  deutsch-polnische Partnerbörse statt, die  von den Euroregionen Pro Europa Viadrina und Pommern organisiert wurde. Rund 100 Vertreter von Kommunen, Kulturzentren, Schulen, Verbänden, Sportvereinen und anderen Institutionen nahmen an dem Treffen teil. Dies waren Organisationen aus der Umgebung, die von Szczecin, Gryfino, über Berlin, Frankfurt, Gorzów oder Strzelce Krajeńskie reichten. Der Zweck der Börse bestand darin, ihre Institution oder ihren Verein vorzustellen und Kontakte mit potenziellen Partnern auf der anderen Seite der Grenze herzustellen. Nur eine dreiköpfige Delegation des Festungsmuseums erschien aus Kostrzyn ...

Ende der touristischen Saison

Dienstag, 27 November 2018 13:28 geschrieben von Tomasz Michalak

Die diesjährige Touristensaison ist zu Ende. Zugegeben, Touristengruppen, die die Altstadt bereisen, kommen immer noch, aber wir haben den Eingang zur Bastion von Filip auf ein Minimum beschränkt. In den Kasematten herrschen für einige Monate Kühle, Feuchtigkeit, Dunkelheit und – die Fledermäuse, für die das Museum eine Unterkunft und keine Touristenattraktion ist. Für uns ist es eine Zeit für Zusammenfassungen, Reparaturen und Renovierungen, Berichte, Planungen und konzeptionelle Arbeiten. Aber auch Zeit zum Atmen und  Kraft auftanken  nach den anstrengenden erschöpfenden langen Sommermonaten. Die nächste Saison beginnt im April, es finden jedoch inzwischen mehrere Veranstaltungen statt. Es ist Zeit  ein kleines  „Resümee“ zu ziehen.

Polnische Spuren in der preußischen Festung

Freitag, 02 November 2018 09:02 geschrieben von Tomasz Michalak

Am Sonnabend, dem 20. Oktober, sind wir zum letzten Mal in einer organisierten Gruppe durch die Altstadt von Küstrin gegangen. Diesmal war es das Ziel,  Spuren des Polentums in der 700 Jahre alten preußischen Geschichte der Stadt zu entdecken. Es war nicht ganz einfach, aber unsere Mitarbeiter haben es geschafft, Menschen und Ereignisse aufzufinden, die im deutschen Küstrin mit Polen verbunden waren.

Küstriner Pompeji ausgezeichnet

Freitag, 02 November 2018 09:02 geschrieben von Tomasz Michalak

Am 17. Oktober nahmen die Vertreter des Museums der Festung Küstrin zum vierten Mal an der  Ratssitzung des Tourismusverbandes von Lubuskie teil. Die diesjährige Ausgabe stand unter dem Motto „Oder - Lebuser Fenster zur Welt, Tourismus für alle - Förderung der universellen Zugänglichkeit“. Im Regionalrat, der in der Regel in Zielona Góra stattfindet, erschienen mehrere wichtige Gäste, wie z.B. der Marschall der Wojewodschaft Lubuskie Frau Elżbieta Anna Polak.

Schlösser und Paläste der Neumark – ein Bericht

Freitag, 02 November 2018 09:01 geschrieben von Tomasz Michalak

Die von uns seit mehreren Jahren organisierten Museumsreisen erfreuen sich nach wie vor ganz besonderer Beliebtheit. So war es  auch am vergangenen Sonntag, am 14. Oktober 2018, als 40 Personen erschienen, um sich auf die Tour zu ausgewählten Schlössern und Palästen in der Neumark zu begeben. Schon Wochen zuvor musste die Anmeldeliste geschlossen werden.

Internationales Forum der lokalen Selbstverwaltung

Freitag, 02 November 2018 09:00 geschrieben von Tomasz Michalak

Am 20. September fand das Internationale Selbstverwaltungs-Forum satt. Das Thema des Treffens war „Kultur und Bildung - Werkzeug für die Schaffung von Partnerschaften zwischen den Städten.“ In Küstrin trafen sie sich Delegationen aus den Städten Seelow, Peitz (Deutschland), Sambor (Ukraine), Floresti (Moldawien), Zemplínske Hamre (Slowakei). Jeder Gast hatte eine kurze, fünfzehnminütige Präsentation über die internationale Zusammenarbeit vorbereitet. Bürgermeister von Kostrzyn Dr. Andrzej Kunt präsentierte die internationale Zusammenarbeit der Stadt Kostrzyn in den letzten Jahren.

Seite 1 von 12