Zertifizierung der Touristeninformation im Berliner Tor

Mittwoch, 21 Dezember 2016 15:03 geschrieben von Julia Bork

Mit dem Beginn der Tätigkeit des Museums der Festung Küstrin wurde ihm auch des Berliner Tor zu Nutzung übergeben, dass als Touristeninformation funktioniert. Als erstes Gebäude, dass auf polnischem Territorium an der Ausfahrt nach Deutschland steht, eignet es sich wunderbar für diese Funktion. Die Bedeutung diese Punktes wurde von der Polnischen Tourismus Organisation anerkannt, die auf unseren Antrag im November 2016 eine Zertifizierung unternahm und uns den Status eines Zertifizierten IT Punktes (mit einem Sternchen) verlieh.

Gemeinsamer Touristischer Reisführer für das Festungsmuseum und Fort Gorgast

Mittwoch, 21 Dezember 2016 15:03 geschrieben von Julia Bork

Bereits seit vielen Jahren arbeitet das Museum der Festung Küstrin mit verschiedenen Instituten und Vereinen im In- und Ausland zusammen. Einer unserer wichtigsten Partner ist der Verein „Fort Gorgast”. In letzter Zeit haben wir einige gemeinsame Projekte, wie zum Beispiel die Frühjahrsmanöver, die alle zwei Jahre stattfinden oder auch den Adventsmarkt, verwirklicht. Ein weiteres Projekt soll nun ein gemeinsamer Touristischer Kunstführer in polnischer und in deutsche Sprache werden, der sowohl die Küstriner Festung und die Altstadt, als auch die Aussenforts mit Fort Gorgast präsentiert.

Bau der Anlegestelle an der Oder dauert an

Mittwoch, 21 Dezember 2016 15:03 geschrieben von Julia Bork

Der Bau der langerwarteten Bootsanlegestelle an der Bastion Brandenburg an der Oder wird weiter fortgeführt. Aus dem Wasser ragen bereits Metall-Pfähle, welche der gesamten Konstruktion als Träger dienen sollen. Die Arbeit wird von der Firma Naviga-Stal ausgeführt und man bemüht sich die Arbeiten termingerecht bis Ende November zu Ende zu bringen.

Archäologische Ausgrabungen in Górzyca

Donnerstag, 17 November 2016 07:55 geschrieben von Julia Bork

In diesem Jahr führten wir vom 31. August bis zum 31. Oktober in Górzyca (Göritz) archäologische Sondierungsarbeiten aus. Sie hatten zum Ziel die Ergebnisse der nicht-invasiven Prospektionsmethode von 2013 zu verifizieren. Die Arbeiten wurden am mutmaßlichen Sitz der Lebuser Bischöfe ausgeführt.

Aktvierung unserer neuen Internet Präsenz auf Deutsch

Dienstag, 15 November 2016 11:00 geschrieben von Julia Bork

Sie ist gestartet! Nach vielen Wochen mühseligen Übersetzens durch unsere Mitarbeiterin Julia Bork und in Zusammenarbeit mit unserem Dokumentalisten Marcin Wichrowski, sowie unserem Informatiker Tomasz Michalak haben wir heute unsere neue deutsche Internetseite in Betrieb genommen. Sie ist kein genaues Spiegelbild unserer polnischen Seite, aber die Menge des bereits übersetzten Materials genügt um die deutsche Version zu aktivieren.

Ende der Sommersaison

Montag, 14 November 2016 12:57 geschrieben von Julia Bork

Hinter uns liegt eine weitere erfolgreiche Sommersaison. Zeit um diese Zusammenzufassen,  Schlüsse zu ziehen und Pläne für die Zukunft zu machen. Wie schon im vergangen Jahr, haben wir auch in diesem Jahr einen starken Anstieg der Besucherzahlen vermerkt. 

Zeitkapsel aus 1945 in Kasematte entdeckt

Montag, 14 November 2016 12:57 geschrieben von Julia Bork

In enger Zusammenarbeit mit dem Museum der Festung Küstrin realisiert der Verein Forschungsgruppe Perkun bereits schon seit vielen Jahren die Aufträge des Museums. Wie bekannt, birgt das Gelände der Altstadt und Festung Küstrin noch viele Geheimnisse, die kontinuierlich entdeckt werden.  Dies ist eine anstrengende und oft auch sehr gefährliche Arbeit.

Johannes –Preis Verleihung 2016

Montag, 14 November 2016 12:56 geschrieben von Julia Bork

Der Verein für die Geschichte Küstrin, der ein enger Partner des Museums der Festung Küstrin ist, überreichte am Sonntag, den 14. Oktober 2016 nunmehr bereits zum vierten Mal den alljährlichen Johannes-Preis. Die Feierlichkeiten fanden traditionell im Kulturhaus in Küstrin-Kietz statt.

Konferenz „Alte Heimat – Neue Heimat“ beendet

Montag, 14 November 2016 12:56 geschrieben von Julia Bork

Vom 6. – 8. Oktober 2016 organisierte der Museumsverband des Landes Brandenburg in Zusammenarbeit mit der Gedenkstätte Seelower Höhen und dem Museum der Festung Küstrin eine deutsch – polnische Konferenz mit dem Schwerpunkt „Alte Heimat – Neue Heimat”.

Seite 17 von 17